Bauhelm-Festspiele

Coming soon.
Anfang September wird es bunt in der FORTUNA: Wir laden zu den BAUHELM-FESTSPIELEN und inszenieren die Kinoruine mit Licht und Sound.
Bald gibt es mehr Infos hier an dieser Stelle  – stay tuned!

MITMACHEN

Wir treffen uns wieder!
Ort: FORTUNA |  Eisenbahnstraße 162

DO 07.07. 19:30 Uhr Runder Tisch IG FORTUNA
SA 09.07. 15-18 Uhr Kuchenbasar zum 10. Bülowstraßenmusikfest
DO 21.07. 19:30 Uhr Runder Tisch IG FORTUNA

Ausstellung Fotografie 1. bis 3. Juli im Foyer

Studentinnen der Fotografie an der HGB haben am Dienstag ihre Zwischenprüfung im Kino absolviert. Ihre Arbeiten sind

Freitag 18.00 bis 21.00 Uhr

Samstag bis Sonntag 14.00 bis 20.00 Uhr

im Foyer des Kinos zu sehen.

Die Fotografinnen sind anwesend. Es gibt tollen selbstgemachten Kuchen. Vom Verein ist jemand da und der Saal ist zu besichtigen.

Hier der Flyer als PDF Gruppenflyer_Druck_A3

 

Runder Tisch IG FORTUNA

Du willst mitmachen?
Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, 09.06., 19:30 Uhr in der FORTUNA (Eisenbahnstr. 162 // Foyer) statt.
Komm vorbei!

Weitere geplante Termine:
FR 10.06. ab 16-17 Uhr Rundgang Volkshochschule „Unterwegs mit anderen Augen“
DO 23.06. 19:30 Uhr Runder Tisch IG FORTUNA

LINIE OST

Eine Bustour durch den Leipziger Osten – mit der Nachbarschaft auf Entdeckungstour

Am 27.05.22 wird im Leipziger Osten eine Bustour der etwas anderen Art angeboten:

In einem einzigartigen Format kommen die Menschen aus der Nachbarschaft miteinander in Kontakt, aber nicht nur das. Zusammen mit Akteur:innen aus dem Leipziger Osten entstand die Idee der Hop-on/Hop-off-Bustour. Der Leipziger Osten hat so viel zu bieten – genau das soll der Bewohnerschaft nähergebracht werden. Die Tour als Innovation, Interaktion und Information fasst es wohl ziemlich gut zusammen, denn die Busfahrt verbindet so einige spannende Aspekte:

Die Stationsliste der Tour umfasst vielfältige Orte in Leipzig – Orte der Begegnung, des Engagements und der Geschichte. Der barrierefreie Bus, in dem rund 50 Personen Platz finden, visiert acht spannende Stationen an. Beginnend am gemütlichen Seniorenbüro Inge und Walter auf der Eisenbahnstraße, das zum Verweilen und Kaffeetrinken einlädt, geht es weiter zu den nächsten Stationen wie u.a. das Fortuna – Kino der Jugend, der Wirrwuchs Mitmachgarten, die Ostwache und das Ost-Passage Theater.Die teilnehmenden Akteure bereiten Programmpunkte vor und bieten teilweise Speis und Trank gegen Spende an. Untermalt wird die Tour von der charmanten Moderatorin Leonie. Sie führt uns mit einer Mischung aus Unterhaltung und Informationen zu den jeweiligen Stationen und lädt spielerisch zum Mitmachen und zum Austausch untereinander ein. Die Tour ist geeignet für Kinder und Erwachsene.

Ausrichter der Bustour: Fortuna – Kino der Jugend e.V. in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Leipziger Osten, dem Quartiersmanagement Paunsdorf, den Stadtbibliotheken, Verbraucherzentrale Sachsen, Koordinierungsstelle Migration/Integration Paunsdorf und dem Ost-Passage Theater.

der ausführliche Fahrplan:
(klick mich)

Ticketpreis:
• 1,50 € für Kinder bis einschl. 12 Jahren
• 3€ für alle ab 13 Jahren

Vorverkaufsstellen (ab 4.5.22):
• Seniorenbüro Inge und Walter, Eisenbahnstraße 66, Erdgeschoß
• Quartiersmanagement Paunsdorf, Platanenstr. 11

In dem Bus gibt es zwei Plätze für Rollstuhlfahrer:innen.
Reservierung gerne per Mail: Bustour@ig-fortuna.de
Für weitere Rückfragen: 0151-21750291

Die Bustour durch den Leipziger Osten wurde von Akteur:innen im Leipziger Osten initiiert und geplant. Gefördert wird das Projekt vom Kulturamt der Stadt Leipzig

Tag der Städtebauförderung

Nachtrag: Andrang im Kino zum Tag der Städtebauförderung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 14. Mai 2022 sind bundesweit alle Städte und Gemeinden eingeladen, sich am Tag der Städtebauförderung zu beteiligen, um ihre Städtebauförderung vor Ort erlebbar zu machen und ihre Projekte, Planungen und Erfolge einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Stadt Leipzig ist unter dem Motto „Stadterneuerung on Tour“ wieder mit dabei und stellt dieses Mal den Parkbogen Ost in den Fokus.
Auf dem Platz vor der Alten Feuerwache (Gregor-Fuchs-Straße 45-47, 04318 Leipzig) wird es ein buntes Programm mit interessanten und überraschenden Aktionen geben. Es sind Gesprächsrunden zum Thema Parkbogen Ost sowie zur Platzgestaltung des Polygraphplatzes für die interessierte Öffentlichkeit geplant.
Weiterhin wird an diesem Tag eine Ausstellung zum Parkbogen, zur Bürgerbeteiligung und zur Stadterneuerung in verschiedenen Fördergebieten in Leipzig eröffnet. Zudem wird es Filmvorführungen, Rundgänge, Fahrradtouren und Imbissangebote geben.
Ein Rundgang führt auch zur FORTUNA, wo der neue Dokumentarfilm über den Leipziger Osten von Birk Poßecker seine Premiere haben wird.
Kommt vorbei!

Flyer A5 TdS 04-05-2022 final Tag_der_Staedtebaufoerderung_Programm_Am_Parkbogen

Frühlingserwachen

Der Mai hat auch in der FORTUNA die Temperaturen ansteigen lassen und nach dem Frühjahrsputz letztes Wochenende, können wieder Gäste im Kino empfangen werden.

Dank Winfried (Architekturbüro WEA) sind die architektonischen Vorplanungen abgeschlossen und es  liegen die Zahlen auf dem Tisch. Ein wichtiger Meilenstein!

Jetzt liegt es an uns, zwei weitere strategische Ziele zu erreichen: Ein an Bauphasen angepasstes Finanzierungskonzept zu entwickeln und den Flächentausch zwischen Liegenschaftsamt und Verkehrs- und Tiefbauamt zu erreichen (um das Nebengebäude in die Nutzung zu bekommen). Dafür wird es wichtig sein, dass wir Präsenz und Sichtbarkeit am Standort herstellen, ansprechbar und attraktiv sind, um Förder:innen zu gewinnen, Mitstreitende aufzunehmen, Politiker:innen zu überzeugen. Es gibt einige Gelegenheiten aktiv zu werden – also kommt vorbei und bringt Freunde mit!

Überblick über die nächsten Termine:
SA 07.05. ab 14-15 Uhr Janes Walk (Zukunftsorte Leipziger Osten)
SA 14.05. ab 13-17 Uhr Tag der Städtebauförderung
FR 27.05. ab 16-17 Uhr Woche der Nachbarschaft / Bustour
FR 10.06. ab 16-17 Uhr Rundgang Volkshochschule „Unterwegs mit anderen Augen“

MITMACHEN!
Runder Tisch IG FORTUNA
DO 12.05. 19:30 Uhr (via zoom)
DO 26.05. 19:30 Uhr
DO 09.06. 19:30 Uhr
DO 23.06. 19:30 Uhr

Diplomverteidigung im alten Kino

Die Medien-Künstlerin Minhye Chu, die im letzten Herbst unseren Kinosaal mit ihren filmischen und dinglichen Ausstellungsobjekten belebte, bestreitet am Dienstag, den 08. Februar ihre Diplom-Verteidigung vor der Prüfungskommission der Hochschule der Bildenden Künste Leipzig direkt in unserem Haus. Wir drücken die Daumen und zeigen die Ausstellung noch an weiteren Tagen der interessierten Öffentlichkeit:

am 10. bis 12. Februar jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr

Starararchitectures by Minhye Chu

Starchitectures
Diplomausstellung von Minhye Chu
HGB Leipzig, Medienkunst, Klasse Expanded Cinema
Ausstellungsdauer:
10.12. Februar 2022, 1820 Uhr
Ort:
Fortuna ehemaliges Kino der Jugend
Eisenbahnstraße 162
04315 Leipzig
http://igfortuna.de
Ausgangspunkt der Ausstellung sind Beobachtungen von körperlicher Arbeit auf Baustellen und die Recherche 3DDruckTechnologie in der Bauindustrie. Architektur wird in der Regel nur als fertiges Gebäude wahrgenommen. Die aufwendigen Planungs– und Bauprozesse und die körperliche Arbeit, die dafür nötig sind, bleiben meistens unbeachtet.
In der Ausstellung wird diese Prozesshaftigkeit der Architektur betont und die baulichen Bestandteile und Elemente werden in Szene gesetzt und dekonstruiert. Das fertigGebäude ist hier nicht der Star, sondern die vielen notwendigen Zwischenschritte, Konstruktions und Zerfallsprozesse auf dem Weg dahin. Sie haben einen eigenen Wert.
In einer filmischen Arbeit werden ihre materiellen Eigenschaften für Experimente der Dekonstruktion genutzt. Dabei entstehen abstrakte Ruinen.
Die verfallene Architektur des ehemaligen Kinos der Jugend im Leipziger Osten spielt als Ausstellungsort ebenfalls eine Rolle und zeigt ihre Fragmente und Überreste einer Struktur, die 35 Jahre lang verborgen waren.

Die vierte künstlerische Intervention: Trans-Motion

Unsere vierte und vorläufig letzte Künstlerin Minhye Chu hat für die Belebung der alten Kinoleinwand im großen Saal Videoarbeiten entwickelt, die sich mit den Bewegungen im Haus (z.B. Lüftungsanlage) oder mit den drehenden Teilen eines alten Filmprojektors beschäftigen und den Ort adäquat verwandeln.

Minhye Chus Arbeiten umfassen Videos, Installationen und Skulpturen. In vielen ihrer Arbeiten setzt sie sich mit dem Phänomen der Wiederholung auseinander und experimentiert dazu mit optischen Geräten und mechanischen Konstruktionen. In anderen Arbeiten geht es um die kollektive Herstellung von Werten durch Sprache, Bilder und deren materiellen Träger. Teilweise tritt sie selbst als handelnde Person oder Sprecherin auf und ist körperlich involviert.

Minhye Chu lebt und arbeitet in Leipzig. Sie studiert Medienkunst in der Klasse Expanded Cinema von Prof. Clemens v. Wedemeyer an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und studierte 2019/2020 bei Prof. Angela Melitopoulus an der Royal Danish Academy of Fine Arts, Schools of Visual Arts, Kopenhagen.

Zu sehen bis zum 30. Oktober 2021:

Donnerstags 18.00 bis 20.00 Uhr und

Samstags 14.00 bis 16.00 Uhr

oder nach persönlicher Vereinbarung:

mail@minhyechu.de

https://www.minhyechu.de/